Skip to main content

Boxspringbett Test: Vergleiche die Testsieger 2019

Letztes Update 14.05.2019: Hi, ich bin Deniz  Deniz als Strichmännchen  Und in diesem Boxspringbett Test bekommst Du Schlafvergnügen, Authentizität und das beste Boxspringbett für Dein Portemonnaie.

Dafür bestelle ich nach und nach Boxspringbetten verschiedener Hersteller. Anhand dieser Testberichte kannst Du A) für Dich das ökonomisch idealste Boxspringbett kaufen und B) einfach besser schlafen.

Was Dir sonst keiner sagt: Den besten Boxspringbett Test machst Du immer noch in Deinem eigenen Schlafzimmer! Warum das so ist, erfährst Du hier. … weiterlesen

ACHTUNG! Mit gutem Gewissen kann ich leider nicht immer Boxspringbetten unter 1.500 € empfehlen. Gründe sind Umweltbelastung, Schadstoffe sowie Matratzen-Kuhlenbildung nach spätestens 2 Jahren!


1 | Bruno

Bruno Boxspringbett

KUNDENBEWERTUNG

  4,8

DENIZS BEWERTUNG

  4,8

  Schlafkomfort (1,2)
  Matratzen (1,2)
  Ökologisch (1,6)
  Verarbeitung (1,6)

Preis für 180×200 | 2.250 €

Preiseinschätzung | Sehr günstig (1,4)

Bruno Testbericht

ZUM BRUNO SHOP


2 | Hommelvik

Hommelvik Boxspringbett

KUNDENBEWERTUNG

keine

DENIZS BEWERTUNG

  4,7

  Schlafkomfort (1,6)
  Matratzen (1,8)
  Ökologisch (1,2)
  Verarbeitung (1,8)

Preis für 180×200 | 1.999 € 

Preiseinschätzung | Günstig (1,6)

HOMMELVIK Testbericht

HOMMELVIK AUF IKEA


3 | King

King Boxspringbett

KUNDENBEWERTUNG

  4,8

DENIZS BEWERTUNG

  3,9

  Schlafkomfort (2,0)
  Matratzen (3,0)
  Ökologisch (3,2)
  Verarbeitung (2,4)

Preis für 180×200 | 1.099 €

Preiseinschätzung | Akzeptabel (2,5)

King Testbericht

KING AUF AMAZON


Wie testet Sleep Tight Boxspringbetten?

Wie gut sind die Matratzen und Topper?

Zwei wesentliche Details beeinflussen guten Schlaf: Eine hochwertige Matratze und ob wir in Einklang zu dieser stehen.

Ich prüfe die Federn (Anzahl, Lage, Art, Tasche, Stärke, Höhe, Windungen, Vergütung), Punktelastizität, Schaumstoff, Raumgewicht (RG), Liegezonen, Bezug (Stoff, Verarbeitung, Waschbarkeit) und Siegel (Öko-Tex, Blauer Engel, etc.).

Boxspringbett besteht aus Boxspring, Matratze und Topper

Boxspringbett besteht aus Boxspring, Matratze und Topper

Du bestimmst die Matratzenart (Federkern, Kaltschaum) und den Härtegrad (H1, H2, H3, H4, H5) mithilfe Deiner favorisierten Vorlieben wie Schlaflage (Rücken-, Seiten-, Bauch- oder Mischlage) und anhand Deiner Eigenschaften ob Du zu schnellem schwitzen neigst, eine Frostbeule bist, Dein Körpertyp (Gewicht, Größe, Anatomie), Rückenschmerzen, Allergien oder andere gesundheitliche Probleme hast.

Noch mehr Schlafkomfort bekommst Du mit dem Topper. Aber nur dann, wen die Höhe (7 bis 12 cm), Reaktionszeit, Festigkeit, Raumgewicht, Bezug und das Material stimmt.

Qualitätsprüfung Bettrahmen, Rahmenbezug, Kopfteil und Bettfüße

Um einen besseren Schlaf bringen Dich die restlichen Komponenten nicht. Diese stehen nämlich für Stabilität und Langlebigkeit. Geprüft wird das Bezugsmaterial (Leder, Kunstleder, Textilstoff, Samt, etc.), das Kopfteil (Stärke, Polsterung), Nähte, Bettfüße (Stahl, Holz, Kunststoff) und die Holzart (Vollholz, Massivholz, Schichtholz bzw. Multiplex, Sperrholz bzw. Furnierplatten, Spanplatte).

Unsere Gesundheit und Umwelt

Das zum Anfang neue Betten dünsten ist normal. Die Bestandteile werden einfach zu schnell verpackt und für den Versand freigegeben. Jedoch sollten die Werte nicht zu hoch und von Dauer sein.

Dafür nehme ich mir ein Schadstoff-Messgerät zur Hand und prüfe die Boxspringbetten auf flüchtige organische Verbindungen (VOC) und Formaldehyd-Konzentration. In dieser ersten Zeit achte ich zudem auf eine ausreichende Durchlüftung. Ganz ohne Schadstoffe geht es dennoch nicht, bestätigt das Umweltbundesamt. Jedes noch so naturbelassene Möbelstück ist nie 100 Prozent schadstofffrei.

Zu meiner Verantwortung gehört es auch, die Hersteller auf ihr unnötiges Verpackungsmaterial hinzuweisen, denn fast 25 Millionen Tonnen Plastikverpackungen gelangen unkontrolliert in die Umwelt. Ich versteh das einfach nicht ðŸ˜

Meine aufwendigen Recherchen zu diesem Thema findest Du unter Schadstoffe im Schlafzimmer.

Außerhalb der Reihe

Es sind die kleinen Dinge, die das Leben besonders machen. Das gilt nicht für das Boxspringbett, hier sind Schlafkomfort, Qualität und Preis-/Leistungsverhältnis das Entscheidende. Dennoch will ich die kleinen Dinge in Stichpunkten noch kurz erwähnen.

  • Garantie vom Hersteller
  • Kostenloses Probeschlafen
  • Kundenservice
  • Einhaltung der Lieferzeit
  • Dauer des Aufbaus
  • Auswahlmöglichkeiten

Stiftung Warentest über Boxspringbetten

Stiftung Warentest genießt großes Vertrauen bei der Bevölkerung. Ja, bei mir auch. Nachdem ich die

Stiftung Warentest Ausgabe 09/2016

Stiftung Warentest Ausgabe 09/2016

September 2016 Ausgabe gelesen habe, nicht mehr. Der Boxspringbett Test ist zwar gut gemeint und in einigen Punkten auch haltbar, jedoch fehlt hier eindeutig das Wissen rund um Boxspringbetten.

12 Modelle durften zwischen 1.500 und 4.200 € in die Prüfanstalt. Alle haben ein Gesamturteil „befriedigend“ oder abwärts erhalten. Ein vernichtendes Urteil seitens Stiftung Warentest. Getestet wurden Liegeeigenschaften (35 %), Haltbarkeit (20%), Bezug (10 %), Gesundheit & Umwelt (10 %), Handhabung (10 %), Deklaration & Werbung (10 %) und Schlafklima (5 %). Seit 01/2017 wird das Schlafklima nicht mehr getestet.

Meine Kritik am Boxspringbett Test von Stiftung Warentest

Liegeeigenschaften: Mit nur vier Körpertypen wurden die Liegeeigenschaften in Rücken- und Seitenlage getestet und bewertet. Es gibt aber viel mehr Körpertypen als nur vier, die sich zusätzlich in Größe und Gewicht unterscheiden.

Warum wurde die Bauchlage nicht getestet? Was wenn der Leser unter Allergien, Übergewicht, Rückenschmerzen oder Skoliose leidet?

Ein fremder Mensch testet die Matratze und die soll gut für mich sein? Bitte so nicht Stiftung Warentest, die richtige Matratze erfolgt immer noch nach individuellen Fakten.

Deklaration & Werbung: 7 Boxspringbetten werden für zu weiche Matratzen kritisiert, trotz Härtegrad 3. Dass der Härtegrad nicht genormt ist, müsste Stiftung Warentest eigentlich wissen. Jeder Hersteller verwendet die Härtegrade H2 (mittel), H3 (fest) und H4 (sehr fest) nach eigenem Ermessen.

Eine schlechte Note zu vergeben, nur weil der Härtegrad nicht in das eigens erstellte Schema passt, ist absurd. Viel besser wäre es gewesen, eine Empfehlung abzugeben, für welches Gewicht die Matratze geeignet ist.

Mein Fazit zum Boxspringbett Test von Stiftung Warentest

Einzig die Kategorien Haltbarkeit, Bezug, Gesundheit & Umwelt, Handhabung und Schlafklima finde ich hilfreich. Leider verzerren die zwei Kategorien Liegeeigenschaften und Deklaration & Werbung das Endergebnis mit einem Anteil von 45 % doch zu sehr.

Matratzen im Boxspringbett Test

Merke: Das Boxspringbett kann noch so gut sein. Wenn die Matratze nicht auf Dich und Deine Schlafbedürfnisse abgestimmt ist, wirst Du den erwünschten Schlaf nicht bekommen.

Meine Empfehlung lautet immer: Probeschlafen und bei Nichtgefallen die Umtausch- bzw. Rücksendegarantie nutzen.

In der Regel sind Tonnentaschenfederkernmatratzen am hochwertigsten.

Nicht der Körper passt sich der Matratze an, sondern die Matratze dem Körper!

#Härtegrad

#Bonellfederkernmatratze

#Taschenfederkernmatratze

#Tonnentaschenfederkernmatratze

#Kaltschaummatratze

Härtegrad

Niemals solltest Du eine Matratze nur nach Deinem Gewicht auswählen. Dazu zählt viel mehr als das, wie Deine Anatomie, Schlafgewohnheit, Allergische Reaktionen, Körpergröße und Körpergewicht.

Der richtige HärtegradVom Matratzen Härtegrad kannst Du nur entnehmen, wie der Hersteller seine Matratzen einstuft. Dieser ist nämlich nicht genormt und je nach Produzent unterschiedlich.

Damit deine Wirbelsäule die richtige orthopädische Haltung einnimmt, empfehle ich Dir bei jeder Matratze Dein Härtegrad selber zu bestimmen. Wie Du das machst? Eine umfangreiche Schlafberatung, Probeliegen oder die Angaben vom Boxspringbett lesen.

Keine Sorge, bei jedem Boxspringbett Test gehe ich ausführlich auf die Matratze ein und studiere das Kleingedruckte für Angebote wie Umtauschrecht und Probeschlafen. Falls Du trotzdem Fragen hast, kannst Du den Kommentarbereich unter jedem Artikel nutzen. Ich antworte in der Regel sehr schnell.

Den Härtegrad kannst Du grob unterteilen in: H1 = weich, H2 = mittel, H3 = fest, H4 = sehr fest.

Bonellfederkern

Bonellfederkern Matratze

Bonellfederkern mit typischer Sanduhrform

In der Bonellfederkern-Matratze befinden sich Metallfedern, welche untereinander verbunden sind. Dadurch reagieren anliegende Federn immer mit, wodurch der Druck auf die ganze Matratze verteilt wird. Bedeutet eine Menge Spaß für Kinder, die das Trampolin ähnliche Verhalten gerne zum Betthüpfen nutzen.

Das aufwendige Herstellungsverfahren gibt der Bonellfederkernmatratze eine hohe Lebensdauer. Dank einer Schaumstoffpolsterung spürst Du übrigens keine einzige Metallfeder. Die Form der Feder ähnelt einer Sanduhr, weshalb das Synonym Taillenfedern zutreffend ist.

Vorteile

  Leichtgewicht unter den Federkernmatratzen

  Schlafklima

  Hygienisches Schlafen

  Allergikerfreundlich

  Im Vergleich günstig

  Hohe Lebensdauer

Nachteile

  Fehlende Punktelastizität

  Lauter als andere Federkernmatratzen

  Nur eine beschädigte Bonell-Feder kann Deinen Schlaf beeinträchtigen

  Für Frostbeulen weniger geeignet

Taschenfederkern

Taschenfederkern Matratze

Taschenfederkern mit typischer Zylinderform

In der Taschenfederkern-Matratze befinden sich hunderte zylinderförmige Sprungfedern, die einzeln mit Stoffsäckchen umhüllt sind. Jede einzelne Metallfeder passt sich punktgenau dem Körper an. Somit werden Körperbereiche in jeglicher Schlafposition optimal gestützt und die Wirbelsäule liegt gerade auf.

Je mehr Federn verbaut sind, desto punktelastischer reagiert die Matratze. Stahlfedern spürst Du dank einer Schaumstoffschicht nicht.

Vorteile

  Preis-Leistungsverhältnis

  Für alle Schlafpositionen gleich gut geeignet

  Geräuscharmes Schlafen dank Feder-Stofftaschen

  Hohe Lebensdauer von bis zu 10 Jahren

  Formbeständigkeit

  In mehreren Liegezonen erhältlich

  Punktelastizität

  Allergikerfreundlich

  Schlafklima

  Hygienisches Schlafen

  Fördern eine gesunde Körperhaltung

Nachteile

  Hohes Eigengewicht

  Für Frostbeulen weniger geeignet

Tonnentaschenfederkern

Tonnentaschenfederkern Matratze

Tonnentaschenfederkern mit typischer Tonnenform

Eine Tonnentaschenfederkern-Matratze hat Sprungfedern in Form einer bauchigen Tonne. Mittig wölben sich die Spiralen nach außen. Damit liegt der Unterschied zur Taschenfederkern in der progressiven statt linearen Federwirkung. Je mehr Druck ausgeübt wird, desto mehr Widerstand leistet die Feder.

Eines haben die beiden Matratzenarten gemeinsam. Jede einzelne Feder ist in Stofftaschen genäht. Darüber hinaus reagieren die einzelnen Federn der Tonnentaschenfederkernmatratze noch individueller auf Dein Liegedruck. Mehr Schlafkomfort wirst Du bei keiner anderen Federkernmatratze finden.

Vorteile

  Für alle Gewichtsklassen geeignet

  Punktelastizität

  Bester Schlafkomfort unter allen Federkernmatratzen

  Hohe Lebensdauer von bis zu 10 Jahren

  Nicht anfällig für Kuhlen oder Dellen

  Geräuscharmes Schlafen dank Feder-Stofftaschen

  Schlafklima

  Hygienisches Schlafen

  Fördern eine gesunde Körperhaltung

  Allergikerfreundlich

  In mehreren Liegezonen erhältlich

Nachteile

  Hohes Eigengewicht

  Für Frostbeulen weniger geeignet

Kaltschaum

Kaltschaum Matratze

Typische Struktur einer Kaltschaum Matratze

Ein wenig Wasser, ein bisschen Polyurethan und fertig ist der Schaum, äh die Kaltschaum-Matratze. Das Aufschäumen geschieht ohne viel Wärme, deshalb auch der Name Kaltschaummatratze. Wegen der chemischen Behandlung brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen, solange ein Prüfinstitut das bestätigt.

Sobald Du Dich hinlegst, nimmt die Matratze Deine Körperform und Wärme an. Wenn Du aufstehst oder Deine Schlafposition änderst, findest Du sie in der ursprünglichen Form wieder. Ein Segen für männliche Schultern und die weibliche Taille.

Vorteile

  Speichert Deine Körperwärme

  Leichtes Gewicht und Faltbarkeit ohne Funktionsverlust

  Hohe Lebensdauer bei Raumgewicht (RG => 40 kg/m³)

  Absolut Geräuschfrei

  Gute Luftregulierung

  Hygienisches Schlafen

  Waschbarer milbendichter Matratzenbezug

  Allergikerfreundlich

  Im Vergleich günstig

  Reagiert punktelastisch auf Druck

  Nimmt sofort seine ursprüngliche Form wieder an

  Für jeden Schlaftyp

Nachteile

  Nicht geeignet für Nachtschwitzer

  Nicht geeignet für übergewichtige Menschen

  Einige Matratzen haben schlechtes Schlafklima

  Zu Beginn unangenehmer Geruch

  Bei niedrigem Rauchgewicht (RG) können Liegemulden entstehen

  Nicht optimal bei Boxspringbetten mit Bettkasten

Topper im Boxspringbett Test

Der Skandinavier kann nicht ohne, der Amerikaner kennt ihn nicht mal.

Beim Topper geht es in erster Linie um mehr Schlafkomfort. Zusätzlich wird die teure Matratze geschont.

Doch nicht immer sind Topper und Matratze aufeinander abgestimmt. Im schlimmsten Fall leidet die Atmungsaktivität darunter, wodurch nach wenigen Monaten Stockflecken entstehen können.

Mit einer Höhe zwischen 7 bis 12 cm erfüllt der Topper seine Funktion als Komfortmatratze am besten und beeinträchtigt nicht die untenliegende Matratzen-Stützfunktion.

Topper unterscheiden sich im Material, Atmungsaktivität, Härte und Reaktionszeit und sind ein weiteres Kriterium im Boxspringbett Test.

Vorteile

  Ein durchgehender Topper lässt die störende Ritze zwischen zwei Matratzen im Nirwana verschwinden

  Der Topper Bezug lässt sich einfacher reinigen, sorgt damit für eine bessere Schlafhygiene und ist ideal für Allergiker

  Deine Schlafunterlage kannst Du noch individueller auf Deine eigenen Schlafbedürfnisse anpassen und den Schlafkomfort nochmals maximieren

  Die teure Matratze wird vor Verschmutzungen wie Schweiß und Schmutz geschützt

  Durch geringere Abnutzung verlängert sich die Matratzen Lebensdauer

  Mit speziellen Toppern bestehend aus einer Winter- und Sommerseite kannst Du Dein Schlafklima regulieren

Nachteile

  Der Topper und die Matratze (speziell Kaltschaummatratze) müssen aufeinander abgestimmt sein. Ansonsten leidet die Durchlüftung, Wärme staut sich auf und Stockflecken entstehen

  Das Resultat der Matratzen-Liegezonen können durch den Topper verloren gehen

4 Hinweise für den Topper

1Kaltschaummatratze und Topper können erfahrungsgemäß nicht miteinander. Eine optimale Durchlüftung ist in den meisten Fällen nicht gegeben.

2│ 9 von 10 Menschen leisten sich beim Topper einen Fehlkauf. Entweder ist der Topper nicht mit der Matratze kompatibel oder die Komfortauflage bringt nicht das gewünschte Ergebnis.

3│ Eine zu weiche Matratze solltest Du nicht mit einem harten Topper und umgekehrt ausgleichen.

4│ Liegemulden lassen sich nicht mit einem Topper beheben. Denn dieser nimmt die gleiche Form an wie die Matratze.

Kaltschaum Topper

Einer der beliebtesten Topper überhaupt. Woran das liegt? Der Kaltschaum-Topper reagiert optimal auf Körperdruck und kehrt Ruck-Zuck nach Wechsel der Schlafposition in seine Ursprungsform zurück. Ein Plus für Menschen die sich im Schlaf viel bewegen.

Eine weitere positive Eigenschaft ist seine offenporige Struktur. Durch diesen entsteht kein Feuchtigkeitsstau, zugleich wird die Durchlüftung gefördert und ein angenehmes Schlafklima entsteht. Ein Segen für Menschen die im Schlaf zum Schwitzen tendieren.

Wenn Dich die oben genannten Eigenschaften ansprechen und Du eine feste Schlafunterlage suchst, dann kann ich Dir den Kaltschaum-Topper empfehlen.

Geeignet, wenn...
  • Du Dich im Schlaf viel bewegst
  • Du gerne auf einer festen Unterlage schläfst
  • Schwitzen im Schlaf bei Dir üblich ist
  • Du etwas mehr Körpergewicht mit Dir trägst

Viscoschaum Topper

Unter den Toppern bekannt als der Schaum mit Gedächtnis oder wie der Engländer sagen würde: Memory Foam. Hört sich im ersten Augenblick vielversprechend an. Doch was hat es genau mit der Bezeichnung auf sich?

Seinen Beinamen trägt der Viscoschaum Topper durch seine thermodynamische Eigenschaft. In die Praxis übersetzt: Der Visco-Schaum wird durch die Körperwärme weich und passt sich exakt der Körperstruktur an. Das Ergebnis ist ein schwereloses Liegegefühl.

Einen nennenswerten Nachteil hat der Memoryschaum aber. Als unruhiger Schläfer wirst Du mit diesem Topper nur schwer ins Land der Träume versetzt. Der Visco-Topper findet nämlich nur langsam seine ursprüngliche Form wieder.

Geeignet, wenn...
  • Du zu den ruhigen Schlafgesellen gehörst
  • Gelenkprobleme Dich schlecht schlafen lassen
  • Du im Schlaf nicht schwitzen tust
  • Du als Frostbeule es gerne warm hast

Latex Topper

Der Latex Topper hat nichts mit Erotik im Schlafzimmer zu tun, obwohl dieser recht anschmiegsam ist. Wissen musst Du, dass Latex nicht gleich Latex ist: Naturlatex, synthetischer Latex und das Herstellungsverfahren entscheiden über Qualität & Preis. Beliebt & preiswert ist der Dunlop Latex. Hochwertig & langlebig ist der Talalay Latex. Revolutionär & atmungsaktiv der Pulse Latex.

Für leicht schwitzende Menschen kommt die atmungsaktive Beschaffenheit zugute. Wer eine punktuelle & weiche Unterlage liebt, wird diesen Topper zu schätzen wissen.

Geeignet, wenn...
  • Du ein weiches Liegegefühl bevorzugst
  • Du im Bett schnell zu schwitzen anfängst

Gelschaum Topper

Stell Dir vor: Kaltschaum- und Viscoschaum Topper haben Nachwuchs bekommen. Diesem nur die positive DNA vererbt und ihm den Namen Gelschaum Topper gegeben.

Denn genau wie Visco reagiert Gelschaum exakt auf Körperkonturen, nur nimmt dieser schneller wieder seine ursprüngliche Form ein. Auch lässt sich Gel nicht von der Körper- und Umgebungstemperatur beeinflussen wie Viscoschaum.

Ähnlich wie beim Kaltschaum ist die gute Luftdurchlässigkeit. Seine Festigkeit ist nicht so hart wie beim Kaltschaum und nicht so weich wie beim Viscoschaum Topper.

Geeignet, wenn...
  • Du weder weich noch zu hart liegen willst
  • als unruhiger Schläfer Dich in der Nacht viel bewegst
  • Du nachts schweißgebadet aufwachst

Holzarten im Boxspringbett Test

Pinocchio wurde aus einer Pinie geschnitzt. Hat sich Meister Geppetto für diese Kiefernart aufgrund seiner weichen und trotzdem robusten Beschaffenheit entschieden? Ich weiß es nicht. Was ich aber weiß, ist das für Boxspringbetten recht unterschiedliche Holzsorten verwendet werden.

Je nach Holzsorte wird das Bett robuster und langlebiger, oder eben auch nicht.

Wer öfters umzieht, etwas mehr Gewicht auf den Rippen hat oder die Kinder das Bett gerne in eine Hüpfburg umfunktionieren, dem ist hochwertiges Holz empfohlen.

Unter dem Bettbezug ist die Holzsorte für das Auge nicht erkennbar. Einer der Gründe, weshalb vom äußeren Eindruck her ähnliche Boxspringbetten unterschiedliche Preise haben können.

Insgemein kann ich Dir sagen, dass Voll- und Massivholz das Beste ist. Gefolgt von Schichtholz bzw. Multiplex, Sperrholz und Spanplatte.

In meinem Boxspringbett Test wird der nachwachsende Rohstoff observiert und bewertet.

Du willst mehr über die Holzarten wissen? Dahingehend werden die nächsten Abschnitte richtig interessant…

Vollholz

Ein Boxspringbett aus Vollholz – mehr Natur geht einfach nicht. Hierbei wird das Holz direkt aus dem Baumstamm gesägt, luftgetrocknet und schließlich in der Trockenkammer nachgetrocknet.

Vollholz ist teuer und arbeitet bei Klimaänderungen, weshalb Boxspringbetten aus Vollholz nicht gängig sind.

Eine positive Eigenschaft die ich an Vollholz sehr schätze, es regelt die Luftfeuchtigkeit und sorgt im Schlafzimmer für ein angenehmes Raumklima.

Ein Brett aus Vollholz

Brett aus Vollholz

Massivholz

Von der Begrifflichkeit hört sich Massivholz qualitativ hochwertig an, ist es auch. Es ist sogar genormt, nach DIN 68871.

Somit dürfen Boxspringbetten nur dann mit dem Zusatz Massivholz beworben werden, wenn alle Teile ausgenommen Rückwand und Schubladenböden aus nicht furniertem Massivholz sind.

Massivholz besteht aus mehreren zusammen geleimten Holzschichten.

Im Gegensatz zum Vollholz ist Massivholz dadurch weniger lebendig, eine ideale Voraussetzung für Boxspringbetten mit Stoff- oder Lederbezug.

Ein Brett aus Massivholz

Brett aus Massivholz

Schichtholz & Multiplex

Mindestens 5 quer zu einander verleimte Furnierschichten stellen die Grundlage für das Multiplex-Holz. Die Anzahl der Furniere ist dabei immer ungerade und gleich stark, inkl. der äußeren Elemente.

Der Vorteil dieser Holzart ist, dass diese schon bei geringer Stärke eine hohe Stabilität aufweisen.

Massivholz ist zwar besser, bei günstigeren Boxspringbetten ist das Schichtholz aber absolut akzeptabel.

Ein Brett aus Schichtholz

Brett aus Schichtholz

Sperrholz & Furnierplatten

Sperrholz ist mit wenigen signifikanten Unterschieden sehr ähnlich zu der Multiplex-Variante. Statt 5 verleihen mindestens 3 quer zu einander verleimte Furnierschichten die Stabilität.

Des Weiteren ist Sperrholz leichter zu biegen und dadurch weniger formstabil.

Das letzte Unterscheidungsmerkmal sind die nicht immer gleichstarken Furnierplatten wie bei Multiplex.

Ein Brett aus Sperrholz

Brett aus Sperrholz

Spanplatte

Bei der Holzverarbeitung entstehen Holzspäne und Sägemehl. In Kombination mit Bindemittel und weiteren „Abfällen“ wie Äste entstehen Spanplatten.

Damit werden Bäume mit 80 % verwertet.

Spanplatten sind preiswert, haben ein hohes Gewicht und quellen bei hoher Feuchtigkeit an.

Durch den geringen Preis besteht der Korpus bei sehr günstigen Boxspringbetten aus Spanplatten.

Ein Umzug vertragen Betten aus Spanplatten eher weniger.

Ein Brett aus Spanplatte

Brett aus Spanplatte

Das wichtigste über Leder, Kunstleder, Textilstoff & Samt

Die recht überschaubare Auswahl an Bezugsmateralien macht die Entscheidung nicht allzu schwer.

Leder, Kunstleder und Stoff sind die drei meistgefragtesten Bezüge. Daneben gibt es noch Samt und Fischgrad Velours.

Jedes dieser Materialien hat seine Vorzüge. Welche das sind, erzähle ich Dir jetzt.

Ein Tipp am Rande: „Wenn Hersteller Muster Bezüge anbieten, nutze das Angebot und lasse Dir Deine bevorzugten Muster zusenden!“

Leder

Echt Leder Symbol

Echt Leder Symbol

Luxuriös, ewig und atmungsaktiv beschreiben das Boxspringbett in Leder am besten, dass spiegelt sich auch im Preis wieder.

Der höhere Preis kann sich aber wegen der längeren Lebensdauer durchaus wieder relativieren.

Des Weiteren ist Leder leicht zu reinigen und weniger schmutzanfällig.

Wenn Du das Kopfteil gerne als Anlehnfunktion nutzen willst, verweise ich statt Kunstleder eher auf das beständige Leder.

Kunstleder

Kunst Leder Symbol

Kunst Leder Symbol

Aus rein optischer Sicht ist Kunstleder fast nicht mehr von Leder zu unterscheiden, seine Eigenschaften unterscheiden sich dennoch.

Punkten kann Kunstleder gegenüber Leder mit seiner Pflegeleichtigkeit und seinem günstigen Preis.

Nachteilig zu erwähnen ist die geringere Lebensdauer und schlechte Atmungsaktivität.

Wer aus ethischer Sicht auf Tiererzeugnisse verzichten will, sollte folgendes bedenken: Leder wird als Nebenprodukt bei der Fleischproduktion gewonnen.

Aus ökologischer Sicht haben beide Varianten so ihre Schwächen. Leder durch Chemieeinsatz beim Gerbungsprozess und Kunstleder durch seine Herstellung aus Erdöl.

Eine Ausnahme ist das Bio- bzw. Öko-Leder aus pflanzlicher Gerbung.

Stoff

Textilstoff Fasern im Detail

Textilstoff Fasern im Detail

Das Boxspringbett mit Textilstoff büßt im Gegensatz zu Leder etwas an seiner edlen Optik, dafür schont es Dein Portemonnaie.

Stoffbezug hat eine bessere Atmungsaktivität als Kunstleder.

Dafür bleibt Schmutz leichter an den Textilfasern haften. Speziell wenn sich die geliebten Vierbeiner zum Schlafen dazugesellen, gestaltet sich das Entfernen der Tierhaare etwas schwieriger.

Samt

Samt Fasern im Detail

Samt Fasern im Detail

Früher waren Samt-Betten nur den Adeligen und Reichen vorbehalten.

Auch heute sind Boxspringbetten aus Samt nicht allzu oft zu sehen. Doch wenn, lässt der feine Glanz seine Konkurrenz schnell blass aussehen.

Seine weiche Struktur und Stilrichtung sind sein Markenzeichen.

Mein nächstes Boxspringbett wird definitiv eines mit Samt-Bezug.

Die wichtigsten Siegel im Boxspringbett Test

Blauer Engel

Blauer Engel Logo

Blauer Engel

Das Umweltzeichen mit dem Jahrgang 1978 wurde von der deutschen Bundesregierung ins Leben gerufen.

Matratzen mit dem Siegel Blauer Engel sind auf krebserregende Stoffe getestet. Geprüft wird die Matratze zudem auf Formaldehyd, halogenorganische und organische Verbindungen.

Goldene M

Goldene M Logo

Goldene M

Die Deutsche Gütergemeinschaft Möbel e.V. (DGM) besteht nun seit dem Jahr 1963.

Das Gütesiegel Goldene M garantiert höchste Qualitätsstandards.

Geprüft werden Boxspringbetten auf Materialqualität, Langlebigkeit, Sicherheit, Schadstoffe und Umweltverträglichkeit.

OEKO-TEX®

Oeko-Tex Logo

Oeko-Tex

Öko-Tex ist ein internationales Textil-Gütesiegel.

Hierbei wird die gesamte textile Wertschöpfungskette auf Formaldehyd, Nickel, Cadmium und weitere gesundheitsschädliche Komponenten hin durchleuchtet.

Matratzen die das Standard 100 by Oeko-Tex Siegel tragen, sind auf Bezüge und nicht auf den Kern geprüft.

GREENFIRST®

Greenfirst Logo

Greenfirst

Greenfirst® Gütesiegel werden Bettbezügen verliehen, die nach dem Standard 100 by Oeko-Tex hergestellt sind.

Als Basis dienen pflanzliche Ölessenzen aus Eukalyptus, Lavendel und Zitrone.

Gleichzeitig bieten diese natürlichen Substanzen Schutz gegen Hausstaubmilben, Motten und Mücken. Empfehlenswert für Allergiker.

Bevor Du gehst…

Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, gib mir 5 Herze, schreib mir ein Kommentar und teile Deine Erkenntnisse mit der Welt, damit ihn alle genießen können 😀


Sleep Tight,

Deniz

1 Herz2 Herze3 Herze4 Herze5 Herze 4,50 von 5 aus 10 Bewertungen
Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*