Skip to main content

Die beste Schlafposition und was sie über Deine Psyche aussagt

Letztes Update 04.05.2019: Hi, ich bin Deniz  Deniz als Strichmännchen  Und wenn ich Ärzte nach der besten Schlafposition frage, lautet die Antwort meistens: „Rückenlage“.

Stimmt, aber nicht für jeden. Fledermäuse schlafen lieber Kopfüber, ohne Sorgen über kaputte Matratzen, ohne Rückenschmerzen und ohne Druckstellen. Einfach beneidenswert die kleinen Vampire 😀

Und was für das einzig fliegende Säugetier gilt, gilt auch für uns Menschen. Nicht immer ist Doktors Lieblings Schlafposition empfehlenswert. Notorische Schnarcher kommen auf dem Bauch zur Ruhe, die linke Schlafseite ist die beste bei Sodbrennen und Menschen mit Rückenschmerzen erholen sich in der Embryonallage am besten.

Der amerikanische Psychologe Dr. Samuel Dunkell geht in seinem Buch Körpersprache im Schlaf noch weiter: „Sag mir wie Du schläfst, und ich sag Dir wer Du bist!“.

Und darum geht es in diesem Artikel:

  1. Um die Vor- und Nachteile der Schlafpositionen
  2. Was unsere Schlafposition über unseren Charakter aussagt
  3. Um die beste Schlafposition bei gesundheitlichen Problemen

Weiterhin erfährst Du die beste Schlafposition für Schwangere, die Besonderheiten bei Schlafpositionen mit dem Partner und wie Du Schlafpositionen am besten umgewöhnen kannst.

PS: Hast Du gewusst, dass Astronauten sich trotz Schwerelosigkeit im Schlaf drehen [1]? Und Rückenschläfer weniger mit unreiner Haut [2] und Faltenbildung [3] zu kämpfen haben?


Alle Schlafpositionen und deren Vor- und Nachteile

Das Bettwäsche Unternehmen Anna´s Lines hat 3.700 Menschen nach ihrer Schlafposition befragt. 74 Prozent der Befragten schlafen auf der Seite. 16 Prozent auf dem Bauch und 10 Prozent auf dem Rücken [4].

Eine andere Studie mit 664 Arbeitnehmern hat ergeben: 54,1 Prozent schlafen auf der Seite. 37,5 Prozent auf dem Rücken und 7,3 Prozent auf dem Bauch [5].

Ich schlafe abwechselnd auf allen drei Positionen und kann auf die obige Frage daher nur mit den Schultern zucken 😀

In welcher Schlafposition fühlst Du Dich wohl? Nimm doch an meiner Umfrage teil, ich freue mich über jede Stimme.

Welche ist Deine Schlafposition?
1 vote

Schlafposition in Seitenlage

Seitenlage ist die beste Schlaflage, sagen Forscher der Stony Brook University aus New York [6].

„Bei den meisten Menschen und Tieren ist die seitliche Schlafposition nicht nur die beliebteste. In der seitlichen Lage wird unser Gehirn auch am effizientesten von chemischen Abfällen gereinigt.“, sagt Dr. Maiken Nedergaard und bestätigt eine Studie an Nagern [7].

Doch nicht nur Dein Gehirn, sondern auch Deine Wirbelsäule profitiert von dieser Lage, wenn Du richtig liegst [8].

Wer kennt das nicht: Ungünstig auf dem Arm gelegen und das Ding schläft einfach mit. Die Blutzufuhr hat sich abgeklemmt. Das Taubheitsgefühl ist schon unangenehm, jedoch nicht weiter schlimm. Kurz schütteln und der Arm ist wieder wach 😀

Wenn Du Schmerzen im Schulterbereich hast, solltest Du nicht unbedingt in der Seitenlage schlafen.

Sodbrennen wird in der Seitenlage begünstigt, aber nur wenn Du auf der rechten Seite schläfst. Dann schläfst Du vielleicht besser auf der linken Seite.

Seitenschläfer haben mehr mit unreiner Gesichtshaut (Akne) zu kämpfen. Jeden-Tag-Duscher sollten Bettbezüge wöchentlich wechseln, Kissenbezüge jedoch jeden zweiten Tag, sagt Reinigungsguru Shannon Lush [2].

Auch soll Seitenschlafen die Faltenbildung im Gesicht und Dekolleté fördern [3].

Schnarchen tust Du in dieser Lage weniger als in der Rückenlage [9].

Eine Lady in der Seitenlage

Eine Lady in der Seitenlage

Vorteile

  Streckt und entspannt die Wirbelsäule

  Weniger Schnarchen

  Reduziert Sodbrennen (in linker Seitenlage)

  Bessere Verdauung (in linker Seitenlage)

Nachteile

  Schultern unter Druck

  Auf dem Arm Schlafen kann zu Taubheit führen

  Unreine Gesichtshaut

  Falten im Gesicht und Dekolleté

Seitenschläferkissen

Schlafposition in Embryonallage

Auch fötale Position genannt, gehört zur Familie des Seitenschlafens. Mit eingewinkelten Beinen ist sie zwar sehr bequem, aber auch mit einigen Nachteilen verbunden.

Positiv zu erwähnen sind weniger Schnarchen und Sodbrennen (in linker Seitenlage).

Durch das zu starke einigeln wird Dein Rücken gebogen, Dein Brustkorb eingeengt und Dein Nacken belastet.

Dadurch wird Deine Atmung erschwert (Zwerchfellatmung). Gelenkschmerzen, Muskulatur Verkürzung, arthritische Folgen und die Beanspruchung der Faszien sind weitere negative Aspekte.

In dieser Position solltest Du Dich vor allem nicht zu sehr einrollen und öfters eine andere Schlafposition einnehmen.

Eine Lady schläft in der Embryonallage

Eine Lady in der Embryonallage

Vorteile

  Streckt und entspannt die Wirbelsäule

  Weniger Schnarchen

  Reduziert Sodbrennen (in linker Seitenlage)

  Bessere Verdauung (in linker Seitenlage)

Nachteile

  Schultern unter Druck

  Auf dem Arm Schlafen kann zu Taubheit führen

  Unreine Gesichtshaut

  Falten im Gesicht und Dekolleté

  Atmung wird erschwert

  Verspannungen im Schulterbereich & Nacken

Kissen für Embryonallage

Schlafposition in Rückenlage

Ich liege gerne in der Rückenlage. Nicht wegen der Gemütlichkeit, sondern aus orthopädischer Sicht und meinem guten Gewissen.

Auf dem Rücken gelegen wird das Körpergewicht gleichmäßig verteilt und der Körper kann entspannen. Deine Wirbelsäule, Muskeln und Gelenke freuen sich darüber und zahlen es Dir doppelt und dreifach zurück.

Wenn Du unter Verspannungen leidest, ist ein flaches oder kein Kissen besser.

Wie sagt man so schön? Nicht alles ist Gold was glänzt: Notorische Schnarcher kommen in dieser Lage richtig in Fahrt und werden zum Teil lauter als ein Porsche bei geöffneter Klappenauspuffanlage.

Wenn Du an Sodbrennen leidest, solltest Du Dich lieber auf die linke Seitenlange drehen oder eine erhöhte Rückenlage einnehmen. In der Rückenposition ist die Schwerkraft nämlich für die Magensäure und gegen Dich.

Eine Lady schläft in der Rückenlage

Eine Lady in der Rückenlage

Vorteile

  Entspannte Wirbelsäule, Muskeln und Gelenke

  Keine unreine Gesichtshaut

  Keine Falten im Gesicht und Dekolleté

  Kein Druck auf Adern und Organe

Nachteile

  Schnarchen wird unterstützt

  Schlafapnoe wird verstärkt

  Nicht für Schwangere geeignet

  Begünstigt Sodbrennen

Rückenschläferkissen

Schlafposition in Bauchlage

Diese Position wird von vielen Fachärzten nicht empfohlen [10].

Bauchschläfer zu sein bringt aber auch Vorteile mit sich. Unsere Zunge rutscht nicht nach hinten, ein effektives Mittel gegen den Schnarch-Feldzug auf die Hörorgane der Mitschläfer*innen und zum Wohl gegen Atemstillstände.

Das war´s auch schon mit den Vorteilen. Denn genau wie Seitenschläfer auch Bauchschläfer anfälliger für unreine Gesichtshaut (Akne). Reinigungsexpertin Shannon Lush empfiehlt jeden-Tag-Duscher die Bettbezüge wöchentlich und Kissenbezüge sogar jeden zweiten Tag zu wechseln [2].

Außerdem findet in der Bauchlage Kiefer-, Nacken- und Rückenbereich weniger Entspannung. Leider gilt das auch für die Lendenwirbelsäule.

PS: In dieser Position solltest Du lieber auf ein hohes Kissen verzichten.

Eine Lady schläft in der Bauchlage

Eine Lady in der Bauchlage

Vorteile

  Weniger Schnarchen

Nachteile

  Unreine Gesichtshaut

  Falten im Gesicht und Dekolleté

  Nicht für Schwangere geeignet

  Begünstigt Sodbrennen

  Unnatürliche Rückenkrümmung

Bauchschläferkissen

Was unsere Schlafposition über unseren Charakter verrät

Im Alter von 3 Monaten entwickeln wir eine wachsende Vorliebe für eine Schlafposition.

Das unser Schlafverhalten und unsere Lebensweise zusammenhängen, ist Samuel Dunkell erstmals in einer psychotherapeutischen Sitzung mit einer jungen Frau aufgefallen. So befragte er bei seinen psychotherapeutischen Sitzungen auch die Schlafhaltung der Patienten.

Aus seinen langjährigen Studien und der Erfahrung aus seiner Praxis als Psychiater stelle ich die Erkenntnisse von Dr. Samuel Dunkell vor:

Fötuslage – der Schutzbedürftige

Wie noch nicht aufgeblühte und in sich verschlossene Knospen sind Menschen in der Embryonallage.

Sie setzen sich dem Leben mit all seinen Freuden und Schwierigkeiten nicht vollständig aus. Auch gehen sie dem Risiko gerne aus dem Weg.

Sich brauchen jemanden, der sie schützt und um den sie ihr Leben aufbauen können.

Bauchlage – der Führer

Bauchschläfer überlassen nichts dem Zufall und bestimmen ihr Leben selbst. Sie wollen die Welt am liebsten nach ihrer Pfeife tanzen lassen.

Sie sind pünktlich und mögen keine Unpünktlichkeit anderer.

Über Kleinigkeiten können sie sich tierisch aufregen und sind sehr ordentlich und genau.

Falsche Entscheidungen versuchen sie stehts mit doppelter Anstrengung zu revidieren

Rückenlage – der König

Besonders im Theater auftretende Menschen schlafen in der Rückenlage. Sie fühlen sich wie die Könige. Kein Wunder, waren sie früher die Lieblingskinder oder standen stets im Mittelpunkt.

Sie zeichnet ein starke Persönlichkeit, Selbstvertrauen und Selbstsicherheit aus.

Gegenüber dem Leben sind sie aufgeschlossen und geben und nehmen gerne.

Halbfötale Lage – der Vernünftige

Ausgewogen und selbstsicher beschreiben die Charakterzüge dieser Personen am besten.

Sie können sich jeder Lebenssituation gut anpassen ohne psychische Belastungen davon zu tragen.

Was ist gesünder? Rechts oder links schlafen?

Laut einer Studie aus dem Jahr 1909 der Harvard Universität schlafen Rechtshänder eher auf der rechten und Linkshänder entsprechend eher auf der linken Seite.

Links schlafen ist besser, sagt uns nicht nur die traditionell indische Heilmedizin Ayurveda [11], sondern auch eine Studie [12].

Doch das gilt nicht immer…

Unser Herz

Wenn wir links liegen, muss unser Herz das Blut nicht bergauf pumpen. Das liegt an unserer Hauptschlagader (Aorta), welches vom Herz aus nach links gebogen ist. Und wer liebt es schon einen Berg hinauf als hinab zu steigen?

Jedoch gibt es noch die Meinung, dass links gelegen unser Körpergewicht Druck auf unser Herz ausübt. „Ich bin der Meinung, man sollte so sich betten, wie man sich wohlfühlt.“ ist die Antwort des Schlafforschers Dr. Hans-Günter Weeß zu diesem Dilemma [13].

Unser Lymphsystem

So manch ein C-Promi erfreut sich über einen höheren Bekanntheitsgrad als unser Lymphsystem.

Obwohl es Nähr- und Abfallstoffe transportiert und unliebsame Fremdkörper, Bakterien und Krankheitserreger entsorgt.

Links ist die dominante Lymphseite, deswegen arbeitet unser Lymphsystem links gelegen effizienter.

Sodbrennen

Auch bei Sodbrennen ist links schlafen angesagt. Darüber lässt die menschliche Anatomie keine Diskussionen zu.

Unser links gelegener Magen und die Schwerkraft verhindern, dass Magensäure äußerst schwer durch die mittig gelegene Speiseröhre gelangt [14].

Verdauung

Auf der linken Seite fühlen sich Magen und Bauchspeicheldrüse wohl.

Die Mahlzeit wird so besser vom Dickdarm in den absteigenden Dickdarm bewegt, Verdauungssäfte kanalisiert und Enzyme der Bauchspeicheldrüse abgesondert.

Milz

Ja, die Milz findet die linke Seite auch besser.

Liegt wohl an seiner linken Position. Von dort aus kann die Milz unser Blut reinigen und seine Aufgaben als Verantwortlicher für die Lymphfunktion besser wahrnehmen.

Abfallstoffe werden vom Lymphsystem einfacher zur Milz geführt

Vorsicht: Ausnahmen bestätigen die Regel

Wenn Du krankheitsbedingt Probleme am Herz oder mit Deinen Organen hast, können für Dich andere Regeln gelten.

Ansonsten gilt: Deine Organe werden sich bei Dir mit Produktivität und Effizienz bedanken, solange Du links schläfst.

Die beste Schlafposition bei gesundheitlichen Beschwerden

Atemaussetzer, Rückenschmerzen, Sodbrennen, unreine Haut oder andere Beschwerden kannst Du mit der richtigen Schlafposition einfach gesund schlafen.

Voraussetzung hierfür ist natürlich eine Matratze abgestimmt auf Deine Schlafposition, Körpertyp (Gewicht, Größe, Anatomie) und gesundheitliche Probleme.

Beste Schlafposition bei Atemaussetzern im Schlaf

Für die obige Headline heißt der Fachausdruck Schlafapnoe-Syndrom (SAS) und taucht ab dem mittleren Schweregrad bei 9 % der Männer und 4 % der Frauen in zwei Varianten auf: Obstruktiv und zentral [15].

Solche Atemaussetzer sind nicht gut für das Herz und das Risiko für Bluthochdruck steigt.

  In solch einem Fall solltest Du abends und im besten Fall kein Alkohol mehr trinken und aufhören zu Rauchen.

  Rückenlage ist zwar für vieles gut, erhöht aber die Wahrscheinlichkeit für Atemaussetzer [16] [17] [18]. Besser ist die linke Seitenlage [19] [9] [20] [21] [22].

  Schlafmittel gehört auch zu den verbotenen Dingen. Als Alternative kann Dir Schlaftees empfehlen.

  Spezielle Zahnschienen schieben den Unterkiefer vor und können zu einer Besserung der Symptome führen.

  Schlafspangen sind ein weiteres Hilfsmittel gegen Schlafapnoe. Bitte nicht mit Zahnschienen verwechseln [23].

  Eine Didgeridoo (Blasinstrument) Therapie hatte laut einer Studie „einen signifikanten Effekt auf Apnoe-Hypopnoe“ [24].

  Bei schwerer Schlafapnoe ist CPAP-Gerät sinnvoll. Die im Schlaf getragene Atemmaske erhöht den Druck in den Luftwegen, dass es zu keinem Zusammenfallen der Atemwege kommt.

  Auch ein chirurgischer Eingriff kann helfen. Hierbei wird der Ober- und Unterkiefer vorgeschoben.

Beste Schlafposition bei trockenen Augen

Auch unsere Augen stehen unter dem Einfluss der Schlafposition. Wer hätte das gedacht?

Eine Dysfunktion der Meibomdrüsen (MGD) ist für trockene Augen verantwortlich.

  In solche einem Fall solltest Du statt mit dem Gesicht nach unten seitlich auf dem Rücken schlafen. Das reduziert MGD und das Trocknen der Augen, hat eine Studie herausgefunden [25].

Beste Schlafposition bei Bandscheibenvorfall

Zwischen den Wirbeln fangen die tapferen Bandscheiben tagsüber den Druck und die Reibung ab. Nachts können Sie sich wieder erholen und ausdehnen.

Wenn Du einen Bandscheibenvorfall hattest, kommt es nun auf die richtige Schlafposition an.

  In der Embryonallage kannst Du Dich erholen. Leg Dich auf Dein Rücken, roll Dich zur Seite, zieh Deine Knie zur Brust und krümm Dein Rumpf sanft zu Deinen Knien. Und zwischendurch zur Entlastung die Seiten wechseln.

Warum diese Schlafposition? Deine Bandscheiben sind wie elastische Gummipuffer zwischen den Wirbeln. Bei einem Bandscheibenvorfall tritt ein Teil der Bandscheibe aus seiner Position und verursacht dabei extreme Schmerzen. In der Embryonallage öffnest Du den Raum zwischen den Wirbeln der Wirbelsäule.

Beste Schlafposition bei Faszie

Faszien umspannen den ganzen Körper und regeln die Körperspannung.

Wenn Dein Körper zu verspannt ist oder die Ursache für Deine Rückenschmerzen nicht diagnostiziert werden kann, hast Du vielleicht Probleme mit Deinen Faszien.

Allermeist treten die Probleme bei unzureichender Bewegung auf.

  In solch einem Fall kann ich Dir die Embryonallage nicht empfehlen. Das kommt nämlich den täglichen Sitzen gleich. Deine Faszien müssen also in Tag- und Nachtschicht arbeiten, ohne Gewerkschaft und Arbeitnehmerschutz. Besser schläfst du in der Rückenlage.

Beste Schlafposition bei Fersensporn

Fersensporn ist ein ist ein knöcherner Sporn am Fersenbein und erscheint auf zwei Arten, dem unteren und oberen Fersensporn.

  Bei Fersensporn empfehle ich auf dem Rücken zu schlafen und weiche Kissen unter die Füße zu legen.

Beste Schlafposition bei Gelenkschmerzen, Hüft- und Knieprobleme

Aus der Embryonallage mit angezogenen Knien heraus können Gelenkschmerzen entstehen oder sich verschlimmern. Und Menschen mit chronischen Gelenkschmerzen können nicht gut schlafen [26].

  Deswegen solltest Du bei Gelenkschmerzen diese eine Schlafposition vermeiden. Besser ist die Rückenlage.

  Wenn Du trotzdem seitlich schlafen willst, lege als Unterstützung zusätzliche Kissen zwischen Deine Knie.

Beste Schlafposition bei Gesichtsfalten

Wie heißt es so schön: „Schlafen hält jung“. Das gilt nicht immer, wenn man Dr. Jaime Davis Glauben schenken darf.

  Männer die auf dem Bauch schlafen, bekommen Falten auf der Stirn. Frauen die auf der Seite schlafen, bekommen Falten auf der Wange.

  Die Falten kommen nicht von heute auf morgen, sondern mit der Zeit. „Was Falten angeht, ist es am besten, wenn Sie flach auf dem Rücken schlafen, lautet die Empfehlung von Dr. Jaime Davis.

Beste Schlafposition für das Herz-Kreislauf-System

Für ein gesundes Herz-Kreislauf-System brauchst Du ausreichend Regeneration und einen gesunden Schlaf.

  Eine gute Schlafposition für Herz-Kreislauf-Probleme ist eine leicht erhöhte Rückenlage. Erreichen tust Du das mit einem flachen Kissen unter dem Kopf.

Beste Schlafposition bei Kiefergelenkstörung (TMD)

Die Schlafposition hat keinen Einfluss auf die Entwicklung oder Aufrechterhaltung von Kiefergelenkstörung Symptomen, sagt eine Studie [27].

Beste Schlafposition bei Nackenschmerzen

Ursachen für Nackenschmerzen sind zumeist Verspannungen der Nackenmuskulatur.

Tagsüber schafft eine Nackenbandage Abhilfe. Im Schlaf hilft ein orthopädisches Nackenstützkissen den verspannten Nacken in einer entspannten Position zu halten.

  Als Bauchschläfer solltest Du ein dünnes oder im besten Fall gar kein Kissen verwenden.

  Rücken- oder Seitenschläfer nehmen nur ein Kissen statt mehrere und am besten eins aus Visco-Memory-Schaum.

Visco passt sich exakt der Kopfstruktur an. Das Ergebnis ist ein schwereloses Liegegefühl.

Orthopädisches Nackenstützkissen

Beste Schlafposition bei Rückenschmerzen

Schmerzen am Rücken kann durch eine korrekte Schlafposition verringert werden [28].

  Schlecht für den Rücken ist die Bauchlage. Dabei wird die natürliche S-Form begradigt und die Belastung auf Rücken und Lendenwirbelsäule erhöht. Besser ist die Rücken- sowie Seitenlage.

  In der Rückenlage sichert ein Kissen unter Deinen Knie Deine natürliche Krümmung bei und reduziert den Druck auf die untere Rückenpartie.

  In der Seitenlage erhöht ein Kissen zwischen Deinen Knien den Gemütlichkeitsfaktor und hält die Wirbelsäule gerade.

  Nicht nur bei einer Spinalkanalstenose ist die Embryonallage empfehlenswert. Viele Menschen mit Rückenproblemen finden diese Schlaflage am entspannendsten. Kein Wunder, denn in dieser Lage werden die Wirbelgelenke entlastet und die Durchblutung der Schmerzregion gefördert.

Beste Schlafposition bei Schnarchen / Zungengrundschnarchen

Unsere Schlafposition hat einen großen Einfluss auf das nächtliche Schnarchen [9].

Und der Komponist ist schnell gefunden: Die Zunge. Beim Rückenschlafen rutscht die Zunge nämlich nach hinten und der Schnarch-Feldzug auf angeblich befreundete Hörorgane beginnt, teils lauter als ein Porsche bei geöffneter Klappenauspuffanlage.

Beim Atmen trifft Luft auf Widerstand und die Geräuschkulisse nimmt seinen Lauf. Durch die Vibration des Gewebes im Mund und Rachen entsteht so die nervige Tonkunst.

Der Schnarcher stört nicht nur die Umgebung, sondern kann sich auch selbst schaden. Wenn die Luftzufuhr gestört wird, steigt das Risiko für Sauerstoffmangel, Bluthochdruck und im schlimmsten Fall für einen Schlaganfall.

  In der Seiten- und Bauchlage fällt die Zunge nicht mehr in den Rachen und das laute Schnarchen hat sich ruck-zuck erübrigt.

Beste Schlafposition bei Schulterschmerzen

Auf der Seite der schmerzenden Schulter zu Schlafen ist keine gute Idee [29].

  Die beste Schlafposition ist die Rückenlage.

  Du kannst aber auch in der Seitenlage auf Deiner nicht schmerzenden Schulter schlafen. Hilfreich ist ein Seitenschläferkissen, worauf Du Deinen Arm ablegen kannst.

Seitenschläferkissen

Beste Schlafposition bei Sodbrennen

Im Liegen gelangt die Magensäure einfacher in die Speiseröhre. Dadurch und durch die intensive Wahrnehmung im Bett wird die Nachtruhe gestört.

  Rückenschlafen begünstigt Sodbrennen, da Magen und Speiseröhre auf derselben Höhe liegen. Wenn Du trotzdem auf dem Rücken schlafen willst, muss Dein Oberkörper etwas höher liegen. Und das erreichst Du mit speziellen Keil- oder Refluxkissen.

  Seitlich schlafen ist gut, aber nur wenn Du auf Deiner linken Seite schläfst. Unser Magen liegt nämlich auf der linken Seite und mittig die Speiseröhre. In dieser Liegeposition arbeitet die Schwerkraft für und nicht gegen uns [14].

Refluxkissen

Beste Schlafposition bei unreiner Gesichtshaut

  Wenn es um eine unreine Gesichtshaut geht, haben Rückenschläfer gegenüber Seiten- und Bauchschläfer einen Vorteil.

Schuld daran ist unser Kissen, ein Auffangbecken für alte Hautzellen, Schmutz und Fett. Jeden-Tag-Duscher wechseln ihre Kissenbezüge am besten jeden zweiten Tag und die Bettwäsche wöchentlich, empfiehlt die Reinigungsexpertin Shannon Lush [2].

Schlafposition einfach umgewöhnen

Ist es einfach die Schlafposition zu ändern? Nein, definitiv nicht…

Seit Kindesalter schläfst Du nun in Deiner gewohnten Schlafposition. Und wir sprechen hier über einen Zeitraum von mehreren Jahrzehnten

Kannst Du es dennoch schaffen? Ja, Du kannst!!

Du darfst nur nicht zu schnell das Handtuch schmeißen. Denn laut einer Studie von Psychologen an der University College London nimmt eine neue Gewohnheit im Durchschnitt 66 Tage in Anspruch [30].

  Tipp Nr. 1

Stecke je ein Tennisball in Deine Hosentaschen. Der unbequeme Stoß weiß Dich daran zu hindern, Deine Schlafposition zu ändern.

Jetzt darfst Du nur nicht Träumen Du wärst ein Tennis-As. Sonst ärgerst Du Dich morgens am kaputten Schlafzimmer-Interieur 😀

Wenn Du kein Tennisball im Haushalt hast, lege alternativ Kissen oder andere Gegenstände auf Deine Seiten.

  Tipp Nr. 2

Auf dem Rücken liegend nimm ein Kissen und leg Sie unter Deine Knie. Dadurch wird das Umdrehen umständlicher und viele verzichten darauf.

  Tipp Nr. 3

Denke bewusst über Dein Ziel nach. Dein Geist und Körper sollen gleichermaßen sich auf das Ziel fokussieren. Noch besser: Definiere Deine Absichten, indem Du sie laut sagst.

Schlafpositionen mit dem Partner

Selbst im Bett zeigen wir mit unserer Körperhaltung, welche Gefühle wir für den Partner empfinden.

Am Anfang der Beziehung nehmen Schlafpartner gerne die Umarmungsposition ein oder springen gleich zur beliebteren Löffelchenstellung. Im Laufe der Jahre driften sie aber wie zwei Kontinente voneinander ab.

Es werden größere Betten angeschafft. Der Abstand zum Partner wird immer größer, ab und an gibt es noch zärtlichen Kontakt und irgendwann kehrt jeder wieder in seine voreheliche Lieblingsposition zurück.

Die physische Trennung im Schlafzimmer ist nicht notwendig gleichbedeutend mit der Entfremdung zueinander. Sie kann auch zeigen, dass beide ein gewisses Vertrauen und Sicherheit füreinander empfinden.

Doch schauen wir uns die Schlafposition zweier Menschen mal im Detail an…

Umarmungsposition

Wange an Wange und eng umschlungen schlafen über alle Ohren verliebte Menschen zu Beginn relativ häufig in der Umarmungsposition. Das zeugt von einer intensiven und engen Beziehung zueinander.

In seltenen Fällen bleiben beide über Jahre dieser Position treu, häufiger jedoch wechseln beide danach zur Löffelchenstellung.

Paar schläft in der Umarmungsposition

Die Umarmungsposition

Löffelchenstellung

Wie zwei Löffel in der Schublade liegen beide Partner in halbfötaler Schlaflage.

Den hinteren Platz nimmt der in unserer Gesellschaft zumeist dominantere Mann ein. Liegt die Frau hinten, ist das ein Anzeichen von schützender Haltung.

Von Dauer ist die Löffel-Lage nicht. Im Lauf der Nacht leitet einer den Seitenwechsel ein, wodurch der andere Partner synchron mitmacht.

Paar schläft in der Löffelchenstellung

Die Löffelchenstellung

Omega-Position

In dieser Phase schafft der einzelne eine gewisse Privatsphäre im Bett.

Die Intensität der Berührung nimmt ab, jetzt spielen Handberührungen eine bedeutendere Rolle.

Ein fester Handgriff zeugt von Besitzstreben, Ansprüchen oder Aggressionen.

Wenn die Hand zwischen den Schenkeln oder in die Achselhöhle gelegt wird, zeugt es von Abhängigkeit oder der Angst vor einer Trennung.

Ein schüchterner Partner nimmt für Berührungen seinen Po, Knie, Zehen oder Fersen. Es ist weniger besitzergreifend als die Berührung mit der Hand.

Paar schläft in der Omega-Position

Die Omega-Position

Schlafposition bei Schwangerschaft

Bei Frauen die in den letzten Schwangerschaftsmonaten auf dem Rücken schlafen ist die Wahrscheinlichkeit für eine Totgeburt höher als sonst [31].

Fachärzte raten daher im letzten Drittel der Schwangerschaft möglichst auf der linken Seite zu schlafen.

Dadurch bleibt auch im Schlafzustand die Sauerstoffversorgung für Mama und Baby stabil. Zudem wird die untere Wirbelsäule entlastet [32].

Spezielle Schwangerschaftskissen unterstützen die seitliche Schlafposition und gewährleisten für beide eine angenehme Nachtruhe.

Schwangerschaftskissen

Wissenswertes

Schlafphasen haben nichts mit der Schlafposition zu tun. Den Nachweis der Unabhängigkeit hat eine Studie mit Probanden im Alter zwischen 3 und 80 Jahren erbracht [33].

Bevor Du gehst…

Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, gib mir 5 Herze, schreib mir ein Kommentar und teile Deine Erkenntnisse mit der Welt, damit ihn alle genießen können 😀


Sleep Tight,

Deniz

1 Herz2 Herze3 Herze4 Herze5 Herze 5,00 von 5 aus 2 Bewertungen
Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*